[Back]


Diploma and Master Theses (authored and supervised):

G. Schlögl:
"Aufbau eines Kontrollpunktfeldes für den Positionierungsdienst WEP";
Supervisor: H. Kahmen, M. Haberler-Weber; Institut für Geodäsie und Geophysik, 2008; final examination: 2009-01-12.



English abstract:
The company Wienstrom has been providing a permanent working reference station network, called WEP, for several years. Within this network RTK positioning with cm-accuracy is possible in the providing area. To guarantee this cm-accuracy some control measurements have to be performed regularly. The goal of this diploma thesis is the development of a control point field to support the control measurements.
The theoretical part concentrates on the principles of relative GPS-positioning and the setup of a reference station network, including the necessary correction models. Furthermore, the network setup, the data preparation and the capabilities of WEP will be mentioned. The main part of the diploma thesis describes the practical procedure of network measurements using GPS. At first the planning of the GPS-campaign, then the field measurements of the network are shown. The network coordinates in ITRF2000 as well as in the local system MGI34 are determined with the processing software Leica Geo Office. Finally the coordinates are made available to the company Wienstrom for their control measurements.

German abstract:
Die Firma Wienstrom betreibt seit einigen Jahren ein eigenes permanent operierendes Referenzstationsnetzwerk (WEP). Mit diesem Netzwerk ist eine Zentimeter-genaue RTK-Positionierung im gesamten Versorgungsgebiet möglich. Um die cm-Genauigkeit auch gewährleisten zu können, sind regelmäßige Kontrollmessungen notwendig. Ziel dieser Diplomarbeit ist der Aufbau eines Kontrollpunktfeldes, um diese Kontrollmessung durchführen zu können.
Der theoretische Teil beschäftigt sich mit dem Prinzip der relativen Positionierung, mit dem Aufbau eines Referenzstationsnetzwerks und deren Korrekturmodellen. Weiters wird noch der Netzaufbau, die Datenaufbereitung und die Einsatzmöglichkeiten des WEP behandelt.
Im Hauptteil der Arbeit wird die praktische Vorgangsweise einer Netzmessung mittels GPS beschrieben. Zuerst erfolgt die Planung der GPS-Kampagne, dann die Vorerkundung vor Ort und die Messung des Punktnetzes. Die Bestimmung der Netzpunktkoordinaten im ITRF2000 sowie Landessystem MGI34 erfolgt mit der Auswertesoftware Leica Geo Office. Abschließend werden die berechneten Koordinaten der Firma Wienstrom zum Zweck der Kontrollmessung zur Verfügung gestellt.

Created from the Publication Database of the Vienna University of Technology.